Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Decksgestaltung

Wenn Sie herumgereist sind, müssen Sie zahlreiche Decksdesigns gesehen haben. Es kann dich sogar daran hindern, zu entscheiden, welches Deck das ideale für dich ist. Mach dir keine Sorgen. Es ist normal, dass Unentschlossenheit aufkommt, wenn man mit so vielen erstaunlichen Designs konfrontiert wird. Nachfolgend untersuchen wir die Dinge, die bei der Suche nach einem Decksdesign zu berücksichtigen sind, das Ihre Persönlichkeit kommuniziert, erschwinglich und langlebig ist.

Die erste Sache, die zu betrachten ist, bevor Sie in die Planung einsteigen, ist, an Ihren erwarteten täglichen Gebrauch des Belags zu denken. Die tägliche Aktivität, die auf dem Deck verwendet werden soll, sollte in hohem Grade betrachtet werden, anstatt gerade für ein Decksdesign zu gehen, das Sie gerade mögen. Brauchst du ein Deck, um deine Familie regelmäßig zu haben, nur um zur regelmäßigen Unterhaltung oder zum Entspannen durch die Tür zu kommen? Wenn Sie diese Überlegungen anstellen, sind Sie in der Lage, an den Raum zu denken, der dazu passt, und an das Gesamtdesign, so dass Sie eine ungefähre Fläche und ein Angebot erhalten.

Als nächstes sollte entschieden werden, ob das Deck am Haus befestigt wird oder ob es frei steht. Beide Designs haben ihre Vor- und Nachteile, und es ist wichtig, jedes einzelne zu bewerten, bevor man zu einer Entscheidung kommt. Von entscheidender Bedeutung ist auch die Standortwahl. Notieren Sie sich vor dem Bau den Sonnenstand zu verschiedenen Tageszeiten. Auf diese Weise können Sie sich für ein Design entscheiden, das das Deck nicht in direktes Sonnenlicht bringt, wenn die Sonne am heißesten ist, sondern zu kühleren Tageszeiten wie am Morgen oder sogar am späten Nachmittag.

Markieren Sie als nächstes den vorgesehenen Umfang, den Sie mit Ihrem Bodenbelag abdecken möchten. Auf diese Weise können Sie einen ungefähren Wert für die verschiedenen Materialien erhalten, die Sie benötigen. Es ist nicht unbedingt ein Muss, es ist ein Quadrat oder Rechteck. Es gibt noch andere zahlreiche Formen, mit denen Sie arbeiten können. Sie können sogar wählen, ob Sie um einige der Merkmale in der Anlage herum arbeiten möchten, wie z.B. um einen Gemüsegarten oder um einen Baum.

Wenn Sie ein großes Deck wünschen, versuchen Sie, ein mehrstufiges Design zu verwenden, das für das Auge ansprechender wirkt und mehr Funktionalität bietet. Es ist wichtig, die Zugangspunkte bei der Decksgestaltung zu berücksichtigen, damit alles in Ordnung ist. Wenn Schritte erforderlich sind, wie viele werden sie sein und wie hoch sollen sie sein? Geländer sollten ebenfalls in die Konstruktion einbezogen werden. Wählen Sie aus den verschiedenen verfügbaren Ausführungen, die robust und langlebig sind und einen minimalen Wartungsaufwand erfordern.

An dieser Stelle sind Sie ziemlich fertig mit dem Großteil des Designs. Sie können einige Funktionen hinzufügen, um das Design attraktiv zu gestalten, wie z.B. den Faktor in einer Funktion zum Aufhängen von Blumen, einer Lampe oder sogar Schnittlauch. Wenn Sie sich an einem windigen Ort befinden oder Privatsphäre auf dem Deck wünschen, berücksichtigen Sie einige Bildschirme, die Ihnen das gewünschte Ambiente bieten.